Die Lindenthaler-Salzgrotte in Köln

Ich freue mich in Köln in der Lindenthaler-Salzgrotte meine Dienstleistungen anbieten zu können. Die künstlich angelegte Salzgrotte unterstütz durch ihren Entspannungseffekt meine Arbeit und hilft Ihnen noch besser meine Anwendungen aufzunehmen. Sie können alle meine Dienstleistungen an 2 bis 3 Tagen die Woche in der Grotte buchen. Die Anwendung werden von mir selbst durchgeführt und finden in der kleinen Salzgrotte statt, welche auch als Nebelkammer eingesetzt wird.

 

Meine Dienstleistungen im kurzen Überblick:
• Wellness-Massagen (sanft bis kräftig)
• Klangschalenmassage
• Reiki-Anwendung
• Ohrkerzen-Anwendung
• Hypnosecoaching

 

Hier geht es zu den Leistungen!

Und hier finden Sie die Lindenthaler-Salzgrotte!

Lindenthalgürtel 36
50935 Köln

KVB Linie 13 oder Bus 146 Haltestelle Gleueler Straße/ Gürtel
 

Definition der Halotherapie
 

Das Wort Halotherapie leitet sich aus dem Griechischen `halo lithos´ für Salzstein ab. Heute wird damit das aufgrund seiner Kristallstruktur als reinstes Salz bekannte Halitsalz bezeichnet. Die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung von Salz bildet die Basis der Halotherapie. Dabei legen sich die in der Atemluft enthaltenen Salzaerosole entweder direkt auf entzündeten Hautpartien ab oder sie gelangen über die Atemwege bis zu den betroffenen Lungenbläschen.

Dort angekommen, legen sich die Salzaerosole um winzige Unreinheiten und Bakterien, nehmen diese auf und isolieren sie von den umgebenden Zellen.

Nach dem Besuch einer Salzgrotte werden die verunreinigten Salzaerosole entweder einfach von der Haut gewaschen oder abgehustet. Wichtig für die heilende Wirkung der Salzgrotte ist jedoch, dass die Luft in der Salzgrotte mindestens 5 bis 10mg/m³ beträgt.


Welche Merkmale zeichnet eine Salzgrotte aus?
 

Im Gegensatz zur Solegrotte, in welcher die Umgebungsluft mindestens 40°C beträgt und die Salzionen in einer 100%-igen Luftfeuchte in Form von Wasserdampf gebunden sind, herrscht in der Salzgrotte ein trocken-warmes Mikroklima, das eine Lufttemperatur zwischen 18 und 22 °C und eine Luftfeuchte von maximal 50% aufweist. Während die Solegrotte meist in Badekleidung oder nackt betreten wird, ist der Besuch in der Salzgrotte in normaler Tageskleidung üblich. Dabei legen sich die Besucher auf Entspannungsliegen oder Stuhl.

Der hohe Gehalt an Salzaerosolen wird in der Regel über Solevernebler oder Salzgeneratoren künstlich erzeugt, da die Salzziegel, Salzsande und Salzkristall-Tropfsteine von artifiziellen Salzgrotten nicht genügend Salzaerosole von selbst abgeben. Lediglich in echten Salzstollen ist ein natürlich entstandenes Heilklima ausreichend für die Halotherapie.
 

Welche Heilwirkung fördert eine Salzgrotte?
 

Insbesondere die Mineralbestandteile der Salzaerosole können unterstützend wirken auf die Durchblutung, das Immunsystem, den Knochenbau und den Stoffwechsel betreffen: So verfügen Natrium und Kalium über blutdrucksenkende Wirkung, Magnesium lindert Krämpfe, Calcium und Zink unterstützen das gesunde Wachstum von Knochen und Zähnen, Eisen und Kupfer fördern die Hämoglobin-Produktion, Jod bringt den Stoffwechsel in Schwung, Lithium stärkt das Herz und die Antioxidantien von Selen und Mangan stärken die Zellen.

Die Behandlung sind daher ebenso vielfältig und kann zum Beispiel bei Asthma, Bronchitis, Allergien, Neurodermitis, Schuppenflechte, Mukoviszidose und Burnout-Syndrom neben einer schulmedizinischen Anwendung sich auch positiv auf den Genesungsprozess auswirken. Durch die Ruhe und Entspannung in der Grotte werden unsere Selbstheilungskräfte aktiviert und steigern somit unser Wohlbefinden.

 

Rufen Sie mich gerne an unter +49 221 20434879+49 221 20434879 und vereinbaren Sie einen Termin!

++ Reiki Einweihung: 1.Grad 28.04.18 um 14 Uhr für 105 Euro - 2.Grad 26.05.18 um 14 Uhr für 175 Euro ++

Geschäftszeiten:

Montag bis Sonntag

Termine nach Vereinbarung!

Tel. 0221 20 43 48 79
Mobil 0172 40 13 528

Mitglied im

Mitglied im

Wir treffen keine Heilaussagen und können keine 100% Erfolgsgarantien geben. Bei Krankheiten bitte Arzt oder Heilpraktiker kontaktieren, alternative Angebote ersetzen keinen Arztbesuch, können jedoch begleitend hilfreich sein bzw. unterstützen.